Dragon
Tagebuch


Ein neuer Hamster

Da stand er nun der leere Käfig, gereinigt und desinfiziert.zugedeckt mit einem Laken. Immer wider überlegte ich ob ich mir einen neuen Hamster kaufen sollte.Vor fünf Monaten dann kam ich wieder mal an unserem Zooladen vorbei und schaute mir die kleinen Hamsterchen an,Plötzlich kam einer aus dem Einstreu heraus und kratzte immer an der Scheibe von dem Teraium in denen sie da gehalten werden, er sah mich an, als wenn er sagen wollte nimm mich mit.So ein winzling von 8 Wochen und schon so aktiv.Ich konnte ihm den Wunsch nich tabschlagen und ging zum Verkäufer und sagte ich möchte einen Hamster kaufen und zwar den kleinen da .Zusammen standen wir am Käfig und der kleine Hamster kratze unentweg am Glas und ich sagte ,ja  den möchte ich. Der verkäufer bekam ihn aber nicht zu fassen, er war so schnell und flink, da fragte ich ob ich ihn rausholen dürfte ,ja eigentlich ja nicht aber versuchen Sie es ruhig einmal.Gesagt,getan, ich streckte die Hand in den Käfig und der kleine hopste sofort auf meine Hand. Sanft umschloss ich ihn und schob ihn in den kleinen Karton. Kratz,kratz,hörte ich nur. schnell nach Hause und den großen Käfig fertig machen. Noch einmal alles desinfiziert,Einstreu rein, Heu darüber, Watte in das Häuschen, Futter in die Schale und den Wurm dazu. Kaum zu glauben, er fühlte sich sofort heimsich. Jetzt ist er fünf Monate bei mir und ein so lieber zahmer Hamster,kommt sofort auf die Hand, hört auf seinen Namen ( Würmchen) weil er so klein war und ist ein richtiger Kletterkünstler.Ich habe viel Spaß mit ihm,denn er ist auch sehr neugierig und wenn  mal am tage wach ist und ich mit ihm spiele muss er alles erkunden. Bilder folgen noch.

 

9.5.09 02:51


Werbung


Grisu ist im Regenbogenland

 Am 21.11,2008 saß mein kleiner Grisu zusammengekauert in einer Käfigecke und ich glaubte wie immer er sei nur am dösen,aber das tat er nicht, denn als er ein paar Schritte machte, sah ich das Schwänzchen Blutverschmiert war. Ich veruchte ihn aus dem Käfig zu bekommen was aber recht schwierig war, denn er ließ sich kaum anfassen. Fauchte so gar ,was ich von ihm überhaupt nicht kannte.Als ich ihn doch endlichaus dem Käfig hatte sah ichauch das sein Bauch mit Blut beschmiert war, also packte ich ihn in sein Transportkörbchen und fuhr mit ihm zum Tierarzt.

Dort erwartete mich eine niederschmetternde Diagnose. In seine Bauch war ein Tumor, der aufgangen war und der Tumor war so groß wie eine Walnuss. Ich konnte es nicht glauben, denn am Abend vorher war er noch am klettern, ließ sich seinen Salat schmecken und machte wie immer seine Faxen. Die Ärztin sagte zu mir, man könne da nichts mehr für ihn tun und wenn ich mit nach Hause nehmen würde ,würde er mir dort verbluten. Also hatte ich keine andere Wahl und musste zu sehen wie er langsam ins Regenbogenland hinüber glitt.

Tja so fuhr ich traurig und total verheult wieder nach Hause, Grisu im Transportkorb eingewickelt in einem Zellstofftuch.

Außer sein leerer Käfig, all seine Leckerlis, sein Heu, seine Einstreu und die schöne Zeit mit ihm hat er mir nichts hinterlassen.

Doch dann beim sauber machen seines Käfigs fand ich das in seinem  Häuschen !


Grisu sein Testament

Ich möchte, dass es so geschieht:


Einem armen, sehnsuchtsvollen und einsamen Hamster,


würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,


Meinen Napf, mein kuscheliges Häuschen,


mein weiches,duftendes Heu, meine Kuschelwatte,meine Leckerlies,


und mein so geliebtes Laufrad.


Aber auch die sanft streichelnden Hände meines Frauchens,


  ihre liebevolle Stimme,


den Platz, den ich in ihren Herzen hatte,


  ihre Liebe, die mir zu guter Letzt,


zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,


gehalten in ihrem liebenden Arm.



Wenn ich einmal sterbe, dann weine bitte nicht und sagt bitte nicht:


„Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!“

In Liebe Dein Grisu



1.12.08 21:59


Ich bin Frauchens Liebling und darum nutzt sie Fotos von mir um damit schöne Fotocolalgen zu basteln. Hier ihr neuest Foto von mir .

26.10.08 17:37


Vorstellung

Guten Tag ,ich möchte mich kurz vorstellen!

Mein Name ist Grisu ,ich bin ein kleiner Goldhamster, bin jetzt 1 1/2 Jahre alt und erfreue mich dank der Pflege und Führsorge meines Frauchens in bester Gesundheit.

 

 

 

Tja und erlebt habe ich auch schon einiges, noch gar nicht lange her ,da hatte ich doch tatsächlich Besuch, nein keiner meiner  Artgenossen, nein eine blöde Maus hatte sich zu mir verirrt. Man war das ein Kampf die wieder los zu werden. Die kam nicht wie Frauchens Hand durch die Tür, nee die kam doch prompt durchs Gitter, stürzt sich auf mein Futter und läuft wie ne irre in meinem Käfig rum. Frisst ein Loch in den Boden meines Käfigs und mir kochte das Blut ey. Irgend wann ,Gott sei Dank, war dieser Irre Besuch  wieder weg und als mein Frauchen dann meinen Käfig sauber machen wollte ,sah sie dieses riesen Loch und konnte nicht glauben was sie sah. Ich hörte nur wie sie sagte, das kann doch nicht sein, so etwas macht doch kein Hamster. Nee, ich war das auch nicht ! Na Ende gut alles gut, ich bekam deshalb einen viel schöneren und größeren Käfig, nur war ich so fertig mit den Nerven, das alles was zu mir am Käfig kam, mit beißen wieder verscheucht wurde. Nur ganz langsam regenerierte ich mich wieder und heute sind Frauchen und ich wieder die besten Freunde. Beißen was ist das ?

21.8.08 21:10


Hier spricht der Chef und der Chef bin ich !

 Das bin ich ,ich heiße Grisu und lebe seit dem 27.04.2008 bei meinem Frauchen


Hier mal mein Speiseplan, denn Frauchen macht mir immer einen liebevollen kleinen Teller fertig ,mit all meinen Lieblingsspeisen.

Natürlich mag ich auch mal ein kleines Stückchen Tomate ohne Kerne, zwischen durch mal ein Stück Kohlrabi, Sonnenblumenkerne,meine Hamsterpralinen oder meine geliebten Hamstermuffins.Frischen jungen Löwenzahn und das junge Karottenkraut direkt aus unserem schönen Garten .

Mal gut das mein Frauchen weiß was gut für mich ist.

 

24.10.08 20:22


Freilauf im Garten

Nichts ist schöner als im Garten umher zu laufen. Dafür gibt es speziell für Hamster ein Außengehege, bzw. Auslaufgehege.Diese stelle man ins hohe Gras und schaut zu wie der Spatz sich austobt. Dazu kommt dann dann Häuschen,etws Futter und seine Spielgeräte,wie die Wippe, Schaukel etc.


24.10.08 22:49


Hamsterpflege


 

Hamster Haltung, Pflege und die Hamsterrassen

Hamster kommen wild vor allem in Eurasien vor. In Europa gibt es den wilden Feldhamster oder auch Europäischer Hamster.

Als Haustiere werden bei uns hauptsächlich der aus Syrien stammende Goldhamster (Mesocricetus auratus) und die ursprünglich in China, der Mongolei und Westsibirien beheimateten Kurzschwanz-Zwerghamsterarten Dsungarischer Zwerghamster (Phodopus sungorus), Roborowski-Zwerghamster (Phodopus roborovskii) und Campbell-Zwerghamster (Phodopus sungorus campbelli) gehalten.

Die Haltung und Pflege von Hamstern

Hamster haben einen hohen Bewegungsdrang, ein Käfig mit 1m² Fläche ist daher Minimum. Der Käfig sollte möglichst niedrig und mit allerlei Verstecke und Dingen ausgestattet sein, die der Hamster erkunden kann. Hamster sind nicht besonders geschickte Kletterer und bereits ein Sturz aus geringen Höhen kann gefährlich sein. Daher sind Käfige mit mehreren Etagen entsprechend zu sichern. Der Käfig sollte außerdem an einem ruhigen und zugfreien Ort. Käfigausstattungen aus Plastik sollten vermieden werden. Besser sind Naturmaterialien wie Holz. Auch 'Hamsterwatte' ist nicht geeignet für den Hamster, da er sich darin einwickeln könnte.

Hamster sind nachtaktiv. Daher sollte der Käfig an einem Platz aufgestellt werden, wo der Hamster mit seinem Lärm nachts niemanden stört und er seinerseits tagsüber seine Ruhe hat.

Hamster sind keine Kuscheltiere wie Hunde oder Katzen. Sie mögen es nicht sehr angefasst oder gestreichelt zu werden. Daher sind Hamster in der Regel nicht für Kinder geeignet sondern eignen sich primär als Tiere zur Beobachtung.

Hamster brauchen eine ausgewogene Ernährung. Im Gegensatz zur Meinung vieler sind Hamster keine reinen Vegetarier. In der freien Wildbahn fressen Hamster viele Arten von Früchten, Kräutern, verschiedene Samen von Pflanzen (z.B. Sonnenblumenkerne), Nüsse, kleine Insekten sowie kleine Säugetiere. Bei der Ernährung sollte auf eine Abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung geachtet werden. Neben frischen Gräsern und Kräutern sollte der Hamster regelmäßig Getreide, frisches Gemüse wie Karotten oder geschälte Gurken sowie Insekten oder Insektenlarven wie bspw. Mehlwürmer bekommen. Tierisches Eiweiß ist für Hamster sehr wichtig und muss unbedingt gefüttert werden. Als Ersatz für Insekten und Larven kann auch Quark oder gekochtes Hühnereiweiß, Fruchtjoghurt mit Heidelbeeren  oder Himbeeren gefüttert werden. Zuckerhaltige Nahrungsmittel (darunter fallen auch viele sogenannte 'Hamsterdrops') sollten nicht unbedingt gefüttert werden, da diese dem Hamster schwer schaden können. Dem Hamster sollte außerdem stets frisches Wasser sowie ein Salzstein zur Verfügung stehen , den er bei Mineralienmangel ablecken kann.



 


Die hier wiedergegebenen Informationen sind lediglich Tipps für die Haltung und Pflege der jeweiligen Tieranrte und meine eigenen Erfahrungen mit Hamstern.Ich  übernehme keinerlei Haftung für Schäden (z.B. bei Anwendungsfehlern bzw. Falschinterpretation) die aus der Anwendung dieser Informationen entstehen. Für den Inhalt sind lediglich die Betreiber der Homepages selbst verantwortlich.

 

Grisu sein Testament

 

Ich möchte, dass es so geschieht:
Einem armen, sehnsuchtsvollen und einsamen Hamster,
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Häuschen,
mein weiches,duftendes Heu, meine Leckerlies,
und mein so geliebtes Laufrad.
Aber auch die sanft streichelnden Hände meines Frauchens,
  ihre liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in ihren Herzen hatte,
  ihre Liebe, die mir zu guter Letzt,
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten in ihrem liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sagt bitte nicht:
„Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu w
eh!“

 

21.8.08 22:05


 [eine Seite weiter]


Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de